Wuppi - der Außerirdische

Wuppi ist ein Sprachprojekt. Es findet im Anschluss an das Zahlenland statt.

Los geht’s mit der Geschichte von Wuppi, einem Außerirdischen. Er ist auf der Erde gelandet um „zuhören“ zu lernen, damit er dann zur Schule gehen kann um lesen und schreiben zu lernen. Ziel dessen ist es König auf seinem Planeten werden zu können. Schließlich muss ein König ja auch diese Fähigkeiten haben.

Wir wollen Wuppi dabei helfen und machen gemeinsam ein Ohrentraining. Schließlich wollen ja auch die Vorschulkinder bald zur Schule gehen etc. 

Dieses Programm beinhaltet ein „Ohrentraining“:

Zuerst ist genaues zuhören wichtig. Dies wird mit verschiedenen Spielen, Geräusche erkennen und unterscheiden, sowie der dazugehörigen Beschreibung trainiert. Weiter geht es mit Reimen und Wortspielen, Silben erkennen, klatschen und schwingen etc.

Bis wir schließlich Laute hören und unterscheiden lernen. Mit Lauten sind A E I O U als erstes gemeint. Dies aber nicht als Buchstaben sondern als das was Kinder hören – also ein Laut.  Dabei ist es wichtig die Unterschiede zu erkennen und zu hören. Mit verschieden Spielen und Wiederholungen wird alles vertieft und schnell lernen die Kinder auch weitere Laute, wie F S SCH B G K etc.

Dass alles ist im Hinblick auf die erste Klasse wichtig, denn genaues Hören und Unterscheiden erleichtert das lesen und schreiben lernen.