Eulentag

Für alle Kinder, die ab Oktober 5 Jahre alt werden, findet einmal in der Woche der sogenannte Eulentag statt. Gruppenweise wird für diese Kinder ein extra Programm durchgeführt. Dies soll vor allem der Sprach- und Resilienzförderung dienen.                           

Das Programm startet im Herbst. Zu Beginn werden Gespräche geführt, Spiele gespielt, Geschichten und Bilderbücher gelesen, Verse gelernt, … . Das alles soll dem Spracherwerb dienen bzw. die Kinder zum Sprechen vor der Gruppe ermutigen. Nicht alle trauen sich in der großen Gruppe und somit können sie im kleinen Kreise üben. Auch zuhören und mitmachen fällt in der Kleingruppe leichter.

Im Frühjahr startet dann mit den Eulenkindern das „Tula und Tim Programm“. Dabei geht es um 2 Handpuppen die spielerisch mit den Kindern verschiedene Gefühlsbereiche erleben und „bearbeiten“. Von traurig bis glücklich, von wütend bis fröhlich, über schüchtern und lebhaft … mit Geschichten dazu, Versen und Liedern, sowie kreativen Malaktionen können diese Emotionen den Kindern verdeutlicht werden und somit ein Umgang erlernt, bzw. Verständnis für andere erlangt werden.

Zum Abschluss jedes Eulentages bekommen die Kinder einen Eulen-Stempel in ihr selbstgebasteltes Eulenstempelbuch.